Rezepte

Genießen in der Weihnachtszeit – Köstliche Schoko-Nuss-Plätzchen ♥

 

Ihr Lieben,

ich habe es tatsächlich noch geschafft, ein paar Plätzchen zu backen und sie für euch zu fotografieren. Und es sind auch noch meine allerliebsten Plätzchen geworden – Schoko-Nuss-Plätzchen. Wenn ich mich zwischen süß oder herzhaft entscheiden müsste, würde es eindeutig süß sein. Bei Kuchen, Keksen, Muffins und Schokolade kann ich einfach nicht widerstehen. Also, an alle Nachkatzen, das hier wird euch bestimmt auch gefallen.

 

811

 

Im Dezember lebe ich frei nach dem Motto, was ich Letzens mal gelesen habe „Ich esse nicht einfach Schokolade. Ich geben Kalorien ein Zuhause“. Bei all den Köstlichkeiten, habe ich durchgehend das Gefühl mich durch die Gegend zu kugeln. Aber an Weihnachten darf man das mal. Das kann man ja auch so wunderbar unter den tollen XXL-Pullis verstecken, nicht wahr?

 

527

 

Dieses Jahr habe ich übrigens meinen persönlichen Rekord gebrochen. Ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe tatsächlich „schon“ ALLE Geschenke am 18. Dezember besorgt. Die letzten Jahre, war es schon mal gut möglich, dass ich noch die offenen Geschäfte am 24. genutzt habe, aber wenn es diese Möglichkeit schon gibt, dann darf man sie auch nutzen. Auch, wenn der ein oder andere Verkäufer einem da ziemlich finstere Blicke zuwirft. Dieses Jahr bleibe ich davon verschont. Zeitmanagement at it’s best.

 

4

 

Uppsi, ich bin schon wieder vom Thema abgekommen, also das Rezept geht so:

Zutaten:

  • 225 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 225 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • etwa 50g ganze Mandeln

9

Und so wird’s gemacht:

Als Erstes heizt du schon mal den Backofen auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vor. Dann schmilzt du die Butter in einem Topf und vermischst anschließend die flüssige Butter mit dem Zucker und rührst die Masse cremig. Dann gibst du das Eigelb dazu. Anschließend werden noch Mehl, Kakao, eine Prise Salz und die Nüsse hinzugegeben. Und nochmal alles gut verrühren.

Aus dem Teig formst du dann kleine (walnussgroße) Kugeln und legst sie auf das Blech. Anschließend drückst du auf jede Kugel eine Mandel. Die Plätzchen werden dann etwa 12 – 15 Minuten gebacken. Abkühlen lassen und bei einer Tasse Tee (oder Kaffee oder Chai Latte oder worauf immer du Lust hast) genießen.

Lasst es euch schmecken!♥

 

6

 

Die hübsche Tasse ist übrigens von Anthropologie. Nachdem ich ewig mit ihr geliebäugelt habe, musste ich am Black Friday einfach zuschlagen und so hat mein Lieblingsmensch zum Geburtstag eine hübsche „D“-Tasse bekommen. Ja, und wenn ich schon so viel Versand zahlen muss, kann ich mir meine ja auch gleich mitbestellen.

 

1

 

Wo wir eben bei den Geschenken waren, mir fällt da gerade ein, dass die auch noch eingepackt werden müssen… Ich mach mich dann mal ran, den Weihnachtself zu spielen. Habt einen wundervollen Tag, ihr Lieben und einen stressfreien Start in die Weihnachtswoche. ♥

Eure

Schrift

3

 

Follow